Was ist ein Fond?

Ein Fonds ist ein Konstrukt zur Geldanlage. Konzipiert wird der Fonds von einer Investmentgesellschaft, die anschließend Kapital von Anlegern sammelt. Dieses investiert sie auf Basis einer vorher festgelegten Anlagestrategie in unterschiedlichste Finanzprodukte. Fonds können beispielsweise aus Aktien, festverzinslichen Wertpapieren, Geldmarktanteilen oder Immobilien bestehen. Die genauen Verteilungen sind von der Art des Fonds abhängig und dürfen vom Fonds nur in einem festgelegten Rahmen verändert werden.

Innerhalb der einzelnen Anlagekategorien – beispielsweise Aktien – kann der Fondsmanager aber durchaus Umschichtungen vornehmen. Er sorgt durch eine aktive Verwaltung dafür, dass das Kapital nach Möglichkeit immer in die am vielversprechendsten Wertpapiere umgeschichtet wird. Hierin besteht neben der Konzeption des Fonds die eigentliche Dienstleistung von Fondsgesellschaften, die über Ausgabeaufschläge und laufende Zahlungen vergütet wird.

Sobald ein Anleger Investmentfondsanteile kauft, wird er Miteigentümer am Fondsvermögen. Dadurch hat er einen Anspruch auf Gewinnbeteiligung (Dividenden, Zinsen) und Anteilsrückgabe zum aktuellen Rücknahmepreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.