Was ist Daytrading?

Daytrading ist eine besonders spekulative und kurzfristige Variante des Handels mit Wertpapieren. Alle Handelspositionen werden innerhalb des gleichen Handelstages eröffnet und wieder geschlossen.

Die Trader verwenden hierbei in der Regel Finanzderivate. Vor allem Contract for Difference (CFD) und binäre Optionen werden von Daytradern verwendet, weil sie nur über eine kurze Laufzeit verfügen bzw. nicht über Nacht gehalten werden. Generell kann Daytrading aber auch mit herkömmlichen Aktien, Devisen oder Futures betrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.